Springe zum Inhalt

Episode 3 „ideale Umstände“

 

In dieser Folge antworten wir auf eine Hörer_innenfrage danach, welche äußeren Umstände und Infrastrukturen es braucht, um eine Trauma_Therapie gut in nutzen zu können.

Was sich als eine Frage darstellte, die einfach zu beantworten ist, entpuppte sich dann doch als ein vielschichtiges Thema.

 

Shownotes:

Tagung "Nach der Gewalt"
Podcast zum Thema "Scham" (WDR 5 "Neugier genügt")

7 Gedanken zu „Episode 3 „ideale Umstände“

  1. arkei31

    Vielen vielen vielen Dank für den Podcast.
    Er hat so sehr geholfen zu sehen das man nicht falsch fühlt. Denn wir haben uns in so vielen von Eueren Gedanken wieder gefunden. Es ist eben alles je nach Einzel“fall“ einzuschätzen, was aber in der „Industrie der Therapie“ (mags ma so nenen) einfach keine Rolle am Ende spielt und wenn man nicht auf sich aufpasst wird man untergehen und das ist ja auch eine Art von Gewalt. Es hört nicht auf weh zu tun wenn man es nicht schafft das durchzusetzen in einen möglichen Rahmen was man brauch.

    Antworten
    1. Rosenblatts

      Was genau meinst du mit kaputt?
      War Soundcloud nicht erreichbar oder konntest du die Episode nicht abspielen...?

      Antworten
      1. arkei31

        Nee das geht ja alles,aba nüx neues,ahhh nu is ma traurig. Un nu? Oda hat ma was übasehen oda GuteBesserung falls ihr krank seid mit niesen un so,das nich lustig wenn ma krank is. Das doof. Ihr seid lieblingspodcast hier.

        Antworten
        1. Rosenblatts

          Im letzten Monat hatten wir leider außergewöhnliche Belastungen und haben es nicht geschafft eine gute Aufnahme zu machen und zu produzieren.
          Diesen Monat kommen dafür voraussichtlich 2 Episoden.

          Viele Grüße

          Antworten
  2. arkei31

    Juchu hatten schon geahnt das es so is,wenn es auch das krank schniefdieschnief wohl nüsch traff. Dennoch mögt ihr lieben Menschlis gesund bleiben. Danke fürs liebe bescheidpiepsen damit man keine Angst ham muss das was kaputt is. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.