Springe zum Inhalt

wie wir Rosenblätter funktionieren

In dieser Folge bringen wir unsere Einleitung zu ihrem Ende.
Wir beschreiben Aspekte unserer Funktion und wie wir in manchen Bereichen des Lebens funktionieren.
Außerdem erklären wir noch einmal, warum wir das so machen und inwiefern wir durch unsere Struktur immer wieder Probleme mit ressourcenorientierten Ansätzen bekommen.

Wir enden offen, weil wir noch in der Auseinandersetzung sind.
Weitere Folgen hängen davon ab, welchen Input wir in der nächsten Zeit zu der Thematik bekommen.

 

Shownote
"dissoziative Identitätsstörung - valides und dennoch reformbedürftiges Konzept" - U. Gast (Lesepost, Google-Link)

 

Text zur Folge als PDF
(Achtung - diesmal fehlt in dem Text ein ganzer Absatz, der im Podcast gesagt wird. Das tut mir sehr leid, aber ich kann keine Transkriptionen leisten)

Dir gefällt dieses Podcast?
Unterstütze uns monatlich auf Steady oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto.

Vielen Dank!

ein Spaziergang

In dieser Folge nehmen Hannah euch mit auf einen Spaziergang und skizzieren, worum es in diesem Format gehen wird. Sie beschreiben ihr Schema, nachdem sie ihre Hilfsmittel einordnen und anwenden, beschreiben Faktoren des Vieleseins, die manchmal den Weg zu hilfreichen Übungen und Skills versperren oder erschweren können und was ihnen geholfen hat.

Wenn ihr etwas beitragen möchtet, seid ihr eingeladen das zu tun.

 

Dir gefällt dieses Podcast?
Unterstütze uns monatlich auf Steady oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto.

Vielen Dank!

7

[aufgrund technischer Probleme derzeit nicht verfügbar]

In dieser Folge antworten wir auf eine Hörer_innenfrage danach, welche äußeren Umstände und Infrastrukturen es braucht, um eine Trauma_Therapie gut in nutzen zu können.

Was sich als eine Frage darstellte, die einfach zu beantworten ist, entpuppte sich dann doch als ein vielschichtiges Thema.

 

Shownotes:

Tagung "Nach der Gewalt"
Podcast zum Thema "Scham" (WDR 5 "Neugier genügt")

1

Hallo und Herzlich willkommen

in dieser Episode geht es um Phrasen wie "Wie lange willst du denn noch Traumatherapie machen?" oder "Ist jetzt nicht mal langsam genug?".
Wir fragen uns, was dahinter steht, erzählen, wie wir über unsere therapeutische Auseinandersetzung denken und was wäre, wenn uns jemand nicht mit so einer Frage begegnen würde.

Shownotes:

 

3

"(Wozu) Ist es gut all das zu wissen?"

In dieser Episode widmen wir uns dem Umgang und therapeutischen Arbeiten an dissoziativer Amnesie. Wir beschreiben unsere Zugänge und Strategien, um bestehende Lücken zu füllen und sich einer eigenen Wahrheit zu nähern.

Wir möchten gerne noch einmal darauf hinweisen, dass "Viele-Sein" auf Spenden zur Deckung der Hostinggebühren und der technischen Weiterentiwcklung angewiesen ist. Unsere Spendenkontodaten findet ihr hier.
Die einfachste Dauerunterstützung ist die Weiterverbreitung dieses Podcast, eine Bewertung bei Spotify und wo auch immer ihr und hört, aber auch uns zu erzählen, wie ihr das Podcast findet.
Habt ihr Themenwünsche? Fragen zum Thema?
Alles hilft uns, um unsere Arbeit zu verbessern.

3

Hallo und herzlich Willkommen zur 29 sten Episode "Viele-sein"

Diesmal geht es um Kraft, Energie, Nerven haben - oder nicht (mehr) haben.

Wie gehen wir mit traumabedingter Über- oder Unterregung um und was hilft uns?

All das und mehr in einer Episode, die trotz technischer Probleme entstanden ist.
Wieder bitten wir um Verständnis dafür - wir sind nachwievor bemüht Lösungen zu finden unsere Aufnahmen zu verbessern.

15

Hallo und Herzlich Willkommen zur 27 Episode Viele-Sein

diesmal haben wir uns das Thema Depersonalisation und Derealisation vorgenommen.
Wir sprechen darüber was das ist, wie es sich auf uns auswirkt und welche Umgänge wir damit versuchen und gefunden haben.

 

Shownotes:

Podcast "Systemfehler"
Piano Guys Star Wars-Cover
angepasster Hörschutz (auch "Otoplastik" genannt)
Noise cancelling-Kopfhörer

Patreon.com

 

15

zur Pflege und Wartung der Traumakiste

Die Traumakiste - so einfach wie sie irgendwann auftauchte, so wird man sie nicht wieder los. Auch stellen sich für uns immer wieder Fragen nach guten Umgängen mit Symptomen, aber auch ihren Bedeutungen für den Alltag und die Lebensqualität darin.

Wir sprechen darüber was uns hilft, wie sich unsere Haltungen verändert haben und was uns Kraft gibt, immer weiter zu versuchen für uns gute Umgänge zu finden.

 

Dir gefällt dieses Podcast?

Unterstütze uns monatlich auf Steady oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto.

Vielen Dank!

13

Hilfe - Wir brauchen Hilfe

Diesmal sprechen wir darüber wie Hilfe aussehen kann, wenn (gefühlt) nichts mehr geht. Kleine Dinge - große Dinge - Gedanken, Ideen und Erfahrungen - alles das und mehr

 

Dir gefällt dieses Podcast?

Unterstütze uns monatlich auf Steady oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto.

Vielen Dank!

18

InnenKommunikation

Diesmal sprechen wir über unsere Erfahrungen mit innerer Kommunikation in all ihren verschiedenen Facetten und Dimensionen.

Wir greifen auf, welche Missverständnisse und Probleme die innere Kommunikation erschweren können, teilen aber auch, welche Ansätze und Praktiken sich als hilfreich herausgestellt haben.

Gerne könnt ihr wie immer eure eigenen Erfahrungen in der Kommentarfunktion teilen.

 

Dir gefällt dieses Podcast?

Unterstütze uns monatlich auf Steady oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto.

Vielen Dank!