Springe zum Inhalt

Viele-Sein – Episode 53 –

Übergänge in der (therapeutischen) Begleitung

Manchmal verändern sich die Themen, die Bereitschaften, die Abhängigkeiten in der (therapeutischen) Begleitung. In dieser Episode sprechen wir darüber.

 


Dir gefällt dieser Podcast?

Unterstütze uns monatlich auf Steady
oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto

3 Gedanken zu „Viele-Sein – Episode 53 –

  1. overme

    Hier arbeitet es, was ihr gesagt habt. So viel gesagt habt 🙂
    Kriegen aber keine Worte hin.

    Und wir oft nicht trauen was zu sagen, weil es sich bei euch so Wow anhört...und wir da nicht hm...mithalten können. Grade dieses Dinge mit den Kliniken sind hier nicht aufgelöst.

    Aber wollten da lassen, dass es sehr ankommt, was ihr sagt.

    Antworten
  2. Anna

    Danke dass ihr dieses Thema aufgreift. Ich gehe auch gerade durch einen therapeutischen Übergang, und es ist sehr schwer, vor allem für die Innenkinder. Danke für die Ehrlichkeit, mit der ihr darüber sprecht. Vielleicht könnt ihr in der nächsten Folge mit darauf eingehen, wie wir uns (v.a. Innenkinder) trösten können, wenn sich Bindungstraumatisierungen durch Therapieabbruch wiederholen. Und wie wir damit umgehen können, wenn Therapeuten nicht mehr mit uns arbeiten möchten, weil wir uns verändern. Vielleicht könnt ihr auch über Möglichkeiten sprechen, wie wir es schaffen können, trotzdem an uns und unseren Weg zu glauben und Kraft finden, weiterzugehen. Danke dass ihr das hier macht, eure Podcasts sind sehr wertvoll für uns.

    Antworten
    1. Rosenblatts

      Danke Anna, dass du die Punkte ansprichst, die für dich wichtig sind. Wir nehmen sie auf jeden Fall auf.
      Wir wünschen euch bis dahin viel Gutes, Stärkendes.

      Antworten

Schreibe eine Antwort zu overme Antwort abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: