Springe zum Inhalt

6

die Differenzialdiagnostik der DIS

In dieser Episode schauen wir uns an, welche Diagnosen von der dissoziativen Identitätsstörung zu differenzieren sind.
Außerdem erzählt Hannah, wie sie einmal zu einer Schizophrenie-Diagnose kamen.

unsere Quellen:


Dir gefällt dieses Podcast?

Unterstütze uns monatlich auf Steady
oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto.

Vielen Dank

Therapie der DIS Teil 2 - die Versorgungsrealität -

In dieser Episode sprechen wir mit Johanna Sommer, Vorsitzende der Inititative Phönix.
Wir beleuchten Aspekte der realen Versorgungsprobleme von Menschen mit komplexen Traumafolgen, ihren Behandler_innen und Angehörigen, die sich in der Studie der Initiative (Sommer, 2015) dargestellt haben.


Dir gefällt dieser Podcast?

Unterstütze uns monatlich auf Steady oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto.

Vielen Dank

1

die Therapie der DIS

In dieser Episode sprechen wir über die Therapie der DIS.
Wir gehen dabei genauer auf das 3-Phasen-Modell der Traumatherape ein, googlen live nach der BASK-Methode und bringen die Theorie ein wenig mit der Realität in Zusammenhang.

Wie immer versuchen wir, viel Inhalt in wenig Zeit zu bringen - einige Aspekte werden in späteren Episoden noch genauer besprochen.

 

Quellen:

ergänzend zum Kurzausflug über das BASK-Modell und konkretem Vorgehen in der Traumatherapie: Alexander Korittko Trauma und Körper: der Körper merkt sich alles

 


Dir gefällt dieses Podcast?

Unterstütze uns monatlich auf Steady oder einmalig mit einer Überweisung auf unser Spendenkonto.

Vielen Dank!

2

Hauptquelle: “Das verfolgte Selbst”, Junfermann 2008
Selbst
Identität
Persönlichkeit
Epigenetik und transgenerationale Weitergabe von Traumata
Buchtipp "Das Gedächtnis des Körpers", Joachim Bauer

6

Wer wir sind, was wir hier wollen und wieso – das erzählen wir euch in dieser Nullnummer. Ganz klassisch. Nur mit Fluratmosphäre. Denn in die verschiedenen Zimmer der Vielzimmerwohnung gehts erst später.

Shownotes:

 

Wir danken Joscha für die Musik und Julius für unser Cover!

 

 Den Single-Feed zur Vielzimmerwohnung könnt ihr hier abonnieren