Springe zum Inhalt

2

Hallo zusammen

nach mehr als einem halben Jahr Pause sind Renée wieder mit dabei.
Diesmal sprechen wir über das Realisieren bestimmter Aspekte und Gegebenheiten des eigenen Lebens mit DIS und der Widersprüche, die man dabei bemerkt.

Diese Folge ist trotz erheblicher technischer Probleme entstanden - daher bitten euch um Nachsicht, bezüglich der Stör- und Hallgeräusche.

Außerdem gibt es in dieser Episode erstmals Kapitelmarken.
Wenn euer Podcatcher das unterstützt, könnt ihr damit unser Einstiegsgesabbel (das nur in dieser Folge diese Länge hat, keine Sorge 😉 ) überspringen zum richtigen Anfang.
Für alle, die diese Funktion nicht zur Verfügung haben:

bis Minute 8.28    technisches Problemgelaber
ab Minute 8.28     Begrüßung und richtiger Anfang
ab Minute 57.28   Hausmeisterblock
ab Minute 58.28   Verabschiedung
ab Minute 59.31   das Beste kommt zum Schluss

 

shownotes
Das Nord-Süd-Gefälle, der Podcast mit den kleinen Unterschieden von Dotti und Jörn

In dieser Episode sprechen wir darüber, welche Rolle unser Vielesein in unser Partner_innenschaftlichen Beziehung mit dem Freund spielt und gehen dabei auch auf die spezielle Rolle von Kinderinnens ein.

6

In dieser Folge sprechen wir darüber, welche neuen Zugänge man sich nach erlebter organisisierter ritueller Gewalt zu Feiertagen erarbeiten kann und oft auch muss.
Wir gehen der Frage nach, warum Menschen überhaupt feiern und wie man sich an Feierlichkeiten insgesamt herantasten kann.

Wir waren uns nicht einig darüber, wann wir diese Folge hochladen, ob am Karfreitag oder am Ostersamstag - jetzt ist es der Karfreitag geworden. Nächstes Mal wirds wieder unverwurschtelter, versprochen!

 

shownotes
- Warum feiern Menschen? Artikel von W. Leimgruber
- Webseite zu kuriosen Feiertagen

2

In dieser Episode sprechen wir darüber, was die Verschiedenheit in Vielen sein kann und was das für eine Integration ins gemeinsame Leben bedeuten könnte.

Text zur Folge als PDF

8

In dieser Folge sprechen wir über das, womit alle anderen Podcastenden überhaupt erst einmal anfangen. Nämlich, worum es bei "Viele Sein" geht, warum wir podcasten, wie alles begann und wo wir mit dem Projekt hinwollen.

Kritik und Liebesbriefe wie immer gern in die Kommentare

8

Hallo und herzlich Willkommen zur 34 sten Episode "Viele-Sein"

diesmal beginnen wir an dem Moment, in dem Trost eine Rolle spielt und die Tragweite des "untröstlich seins" sehr bewusst wird.

Es geht darum wie man sich mit dem Bewusstsein um die eigene Gewaltbetroffenheit zu Trost verhilft. Ob das überhaupt geht - und was genau braucht es eigentlich um Trost zu empfinden?

Shownotes

"Alles steht Kopf"
"Trotz allem"

3

Hallo und herzlich Willkommen zur 31sten Episode Viele-Sein

In dieser Episode widmen wir uns dem Umgang und therapeutischen Arbeiten an dissoziativer Amnesie.
Wir beschreiben unsere Zugänge und Strategien, um bestehende Lücken zu füllen und sich einer eigenen Wahrheit zu nähern.

 

Wir möchten gerne noch einmal darauf hinweisen, dass "Viele-Sein" auf Spenden zur Deckung der Hostinggebühren und der technischen Weiterentiwcklung angewiesen ist.
Unser Spendenkonto findet ihr hier --> Klick

Eine weitere Möglichkeit ist die regelmäßige Unterstützung über Hannah's Patreonaccount (dort bitte mitteilen, dass die Unterstützung in "Viele-Sein" einfließen soll) -- > Klick

Die einfachste Dauerunterstützung ist die Weiterverbreitung dieses Podcast, eine Bewertung bei ITunes und Soundcloud, aber auch uns zu erzählen, wie ihr das Podcast findet.
Habt ihr Themenwünsche? Fragen zum Thema?
Alles hilft uns, um unsere Arbeit zu verbessern.

3

Hallo und herzlich Willkommen zur 29 sten Episode "Viele-sein"

Diesmal geht es um Kraft, Energie, Nerven haben - oder nicht (mehr) haben.

Wie gehen wir mit traumabedingter Über- oder Unterregung um und was hilft uns?

All das und mehr in einer Episode, die trotz technischer Probleme entstanden ist.
Wieder bitten wir um Verständnis dafür - wir sind nachwievor bemüht Lösungen zu finden unsere Aufnahmen zu verbessern.

15

Hallo und Herzlich Willkommen zur 27 Episode Viele-Sein

diesmal haben wir uns das Thema Depersonalisation und Derealisation vorgenommen.
Wir sprechen darüber was das ist, wie es sich auf uns auswirkt und welche Umgänge wir damit versuchen und gefunden haben.

 

Shownotes:

Podcast "Systemfehler"
Piano Guys Star Wars-Cover
angepasster Hörschutz (auch "Otoplastik" genannt)
Noise cancelling-Kopfhörer

Patreon.com

 

18

Hallo und herzlich Willkommen zur 26 sten Episode "Viele-Sein"

In dieser Episode sprechen wir über das Multi-Mörder-Monster-Klischee in Film und Fernsehen.
Angefangen beim neusten Film "Split", sprechen wir darüber was, uns nervt, ver_stört und zuweilen auch traurig macht.

Doch auch, was wir uns wünschen und was uns in der Auseinandersetzung mit der Thematik aufgefallen ist, teilen wir mit euch und hoffen, dass es gefällt!
Shownotes:
- "Wer sind eigentlich die Monster?", Blogartikel von Renée
- Dokumentation zu ritueller Gewalt in Frankreich (CN: enthält Gewaltschilderungen)
- Stellungnahme der ISST zu "Split"
- wissenschaftliche Antwort auf 6 übliche Multimythen

Gibt es Filme und andere Medien, die euch besonders postiv zum Thema aufgefallen sind?
Was würdet ihr euch wünschen, wie man die Thematik darstellt?