Springe zum Inhalt

2

In dieser Episode sprechen wir über die Rolle von Ernährung und Essstörungen nach traumatischen Erfahrungen und erzählen ein bisschen davon, was uns hilft.

 

shownotes

- Buch "China Study: Pflanzenbasierte Ernährung und ihre wissenschaftliche Begründung" von T. Colin und Thomas M. Campbell
- Buch "How not to die" von Dr. Michael Greger
- App "the daily dozen"
für Android
für IOS

 

In dieser Folge gibt es einen Ausschwiff zum Thema Beziehungen, um die Frage von Charly aus Episode 5 zu beantworten.
Kurz aber dicht - deshalb gibt es auch hier wieder den Text der Folge als PDF.

 

Hallo und herzlich Willkommen zur 3 Episode des namenlosen Formats.

Hier skizzieren wir unseren Begriff des Seins im Kontext des Vieleseins und formulieren eine Idee dazu, wie es sich im Gewaltkontext "Psychiatrie" entwickeln kann.

Außerdem klären wir, wieso wir keine Triggerwarnungen, sondern lieber Contentnotes an unsere Episoden machen.

 

Text zur Folge als PDF

 

Hallo und herzlich Willkommen zur zweiten Episode "Was helfen könnte",

in der wir über Atmenübungen sprechen, ein Atmenmuster vorstellen und erklären, warum genau es manchen Menschen hilft.
Außerdem sprechen wir darüber, was solche Übungen können, was nicht und was sonst noch ganz good to know sein könnte, wenn man

sich damit als Hilfsmittel auseinandersetzt.

Anmerkungen und Feedback könnt ihr im Kommentarbereich hinterlassen.

3

Hallo und herzlich Willkommen zur 29 sten Episode "Viele-sein"

Diesmal geht es um Kraft, Energie, Nerven haben - oder nicht (mehr) haben.

Wie gehen wir mit traumabedingter Über- oder Unterregung um und was hilft uns?

All das und mehr in einer Episode, die trotz technischer Probleme entstanden ist.
Wieder bitten wir um Verständnis dafür - wir sind nachwievor bemüht Lösungen zu finden unsere Aufnahmen zu verbessern.

4

Hallo und herzlich Willkommen zur 21 sten Episode "Viele-Sein"

Diesmal geht es um das Thema "Halt".
Was bedeutet Haltlosigkeit für uns und was vermittelt und Halt - im Alltag, im Leben und was hat das Thema mit komplexer Traumatisierung zu tun?

Welche Schwierigkeiten kennen wir im Umgang mit Haltlosigkeitserfahrungen und wie begegnen wir ihnen?

Diese und andere Fragen besprechen wir in dieser Episode.

Außerdem richten wir uns mit einer Bitte um Spenden (an unser Projektspendenkonto) an euch, da wir, um ein immer verfügbares Archiv an Episoden anbieten zu können, darauf angewiesen sind.

Vielen Dank für eure Unterstützung!